Demnächst im Fernsehen

Hallo ihr Lieben,
schon wieder ist eine ganze Woche rum und deshalb wollte ich mich kurz melden. Auch die letzte Woche habe ich wieder im Versandhaus gearbeitet. Ich mache immermal Überstunden, da die Leute vor Weihnachten immer mehr bestellen 🙂 Das ist gut fürs Portemonnaie und wird mir ab Januar das Reisen ermöglichen.

Obwohl ich letzte Woche jeden Nachmittag beschäftigt war, habe ich doch in den Vormittagen einiges erlebt. Am Montag habe ich zum Beispiel in einer Werbung fürs Fernsehen mitgespielt. In der Werbung wird ein neuer Burger von Burgerking (heißt in Australien Hungrys Jacks) vorgestellt. Am Anfang sieht man die beiden Hauptdarsteller in einem VW Bullibus am Strand. Sie essen einen Burger – den neuen, der jetzt angeblich noch länger ist. Dann fährt der Bus los und man sieht auf den hinteren Sitzen eine fröhliche Meute von Jugendlichen, alle gespielt von deutschen Backpackern wie mir. Der Bulli wurde künstlich verlängert und hat deshalb unnormal viele Sitze. Das soll irgendwie auf lustige Weise den Bogen zu dem extralangen Burger spannen ^^ Ich kann es mir selbst noch nicht ganz vorstellen und freue mich schon auf den fertigen Film. Es war auf jeden Fall interessant die ganze professionelle Filmcrew beim Filmen zu beobachten – mit einer überteuren “Red”-Kamera und riesigen Sonnenspiegeln 🙂 Wir sind jetzt auch in der Datenbank der Filmfirma gespeichert und mit ein bisschen Glück können wir vielleicht wieder mal in einem kurzen Spot mitmachen.

422773-hungry-jack-039-s

Am Donnerstag waren wir dann um 00:01 im Kino. Am Donnerstag war weltweit der offizielle Kinostart von “Die Tribute von Panem – Mockingjay Pt. 2”. Die Weltpremiere war zwar schon zwei Wochen vorher in Berlin, aber ansonsten waren wir mit einer Nachtsvorstellung um 00:01 unter den ersten Zuschauern weltweit. Zumal der Donnerstag in Australien auch früher anfängt, als fast überall sonst auf der Welt 🙂 Der Film an sich war größtenteils gut, aber dafür dass es der Abschluss der Reihe war, fand ich ihn nicht gut genug. Viele wichtige Details aus dem Buch wurden nur ganz kurz angerissen, was den Film irgendwie unübersichtlich machte… Was solls. Wir haben uns jedenfalls vorgenommen, zum Erscheinen des siebenten StarWars-Films wieder in ein Midnightscreening zu gehen. Hier noch ein Foto unserer Truppe, bestehend aus deutschen Backpackern die alle im selben Hostel quartieren wie ich.

IMG_20151119_032008

Am Freitag hatten wir dann den heißesten Tag, den es in Sydney seit dreizehn Jahren im November gegeben hat 🙂 Ich bin morgens vor der Arbeit noch kurz am Stand gewesen, war aber den größten Teil des Tages im Versandhaus. Am Wochenende war das Wetter SCHON WIEDER schlecht, weshalb sich mein Blue Mountains-Ausflug mal wieder verschiebt 🙁 Ich war stattdessen auf dem Wochenendmarkt in Sydney “The Rocks”. In diesem alten Stadtviertel gibt es sonntags immer inen Markt mit kuriosen Produkten wie Trockenfleisch, Gemälden oder Boomerangs. Das Interessanteste war für mich ein Stand, der abgetrennte Kängurupfoten auf Stöcke gespannt als Rückenkratzer verkauft. Hier ein Foto von einer Kängurupfote, die ausgestopft wurde, und die dreisterweiße den Mittelfinger zeigt 😀

DSCF6293

Außerdem stehen in Sydney schon einige Weihnachtsbäume, und auch Weihnachtsmusik läuft ständig im Radio. Das kommt mir hier im angehenden Sommer ein bisschen unwirklich vor.

DSCF6289

Außerdem haben auf dem Markt viele Kinder Musik gemacht (siehe Titelbild) und dadurch sicher viel Geld verdient. Wäre für mich eigentlich auch mal eine Idee ^^, wobei ich sicher nicht mehr den Niedlichkeitsbonus habe, den die Kinder hatten 🙁

Nebenbei bin ich gerade noch auf Wohnungssuche für die nächsten sechs Wochen. Das Hostel wird nämlich um Weihnachten rum sehr teuer, und da sollte man möglichst ausziehen 🙂

Ich melde mich demnächst wieder, am Sonntag hoffentlich endlich mit Bildern aus den Blue Mountains.

Liebe Grüße
Jonas

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.