Sprachschule beendet

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Sis sagt:

    …wir mussten heute in BE Smalltalk auf Englisch führen. Im Flugzeug, in ner Bar und in der Sauna 🙂
    …sowas ist wiiiiichtig für die Zukunft – hättest du bestimmt auch schon mal anwenden können 😀
    …gut das wir das lernen 😉

  2. Erwin sagt:

    Hallo Jonas,

    habt ihr in der Sprachschule “australisch” oder englisch gelernt?
    Ich habe jedenfalls große Probleme gehabt am Anfang mit dem Dialekt.
    Das war in Neuseeland aber genauso, die sprechen auch mit sehr starkem eigenen Akzent.
    Am Sonntag war ja auch bei uns Halloween. Lilli hat sich mit ein paar Freundinnen getroffen und dann ging die Post ab. Sie meinte aber das viele gar nicht aufgemacht haben. Im Osten ist das auch nicht so populär.
    Bei uns hat gerade mal eine Gruppe kleiner Gespenster geklingelt. (letztes Jahr waren es immerhin doppelt so viele…) Ich vermute das dieser Brauch von arbeitslosen Zahnärzten ins Leben gerufen wurde. Und im Osten gab es ja genügend Ärzte. Wir haben die Leute damals nach Altstoffen (Papier, Flaschen usw.) aus den Wohnungen geklingelt. So ändern sich die Zeiten.

    Machs gut bis demnächst Erwin

    • Jonas sagt:

      Ja mit dem Dialekt habe ich auch Probleme. Na ja in der Schule haben wir schon richtiges Englisch gelernt, und das habe ich auch größtenteils gut verstanden. Abr wenn ich mit irgendeinem Australier rede, dann ist es schon teilweiße schwierig ^^ Und im Hostel wohnen auch einige Kanadier, die ich auch nur relativ schwer verstehe… Aber ich merke schon, dass ich mich auch da immer besser reinhöre.

      Ja zu Halloween klingeln geht hier glaube ich kaum einer. Die ganzen Jugendlichen nutzen den Abend stattdessen um sich zu betrinken. Halloween ist also ein willkommner Grund, die Sau rauszulassen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.